Freunde finden

Freundschaft kann in Friendica viele verschiedene Bedeutungen annehmen. Aber lasst es uns einfach halten, du willst einfach mit jemandem befreundet sein. Wie machst du das?

Der einfachste Weg, um das zu machen, ist es, der Gruppe Neu hier beizutreten. Diese Gruppe ist speziell für Leute, die neu im Friendica-Netzwerk sind. Verbinde dich einfach mit der Gruppe, schreibe auf die "Wall" und lerne neue Leute kennen. Du musst uns nicht einmal direkt "liken" - kommentiere einige Beiträge und andere Leute werden anfangen, dich hinzuzufügen.

Als Nächstes kannst du dir das Verzeichnis anschauen. Das Verzeichnis ist in zwei Teile aufgeteilt. Wenn du auf den "Verzeichnis"-Button klickst, wirst du zunächst alle Mitglieder deines Servers sehen, die sich dazu entschlossen haben, angezeigt zu werden. Außerdem siehst du dort einen Link zum globalen Verzeichnis. Wenn du dich durch das globale Verzeichnis klickst, siehst du alle Nutzer weltweit auf allen Servern, die sich entschlossen haben, im Verzeichnis zu erscheinen. Du wirst außerdem den Link "Show Community Forums" sehen, welcher dich zu Gruppen, Foren und Fan-Seiten führt. Du verbindest dich mit Personen, Gruppen und Foren auf die gleiche Art, wobei Gruppen und Foren deine Anfrage automatisch annehmen, wohingegen ein Mensch dich erst manuell bestätigen muss.

Mit anderen Friendica-Nutzern verbinden

Bes‪uche ihr Profil. Direkt unter dem Profilfoto ist das Wort "Verbinden" (bzw. "Connect" in einem englischsprachigem Profil). Klicke drauf und du gelangst zur "Verbinden"-Seite. Dort wirst du nach deiner Identitätsadresse gefragt. Das ist nötig, damit die Seite dein Profil finden kann.

Was kommt in die Box?

Wenn deine Friendica-Seite "demo.friendica.com" heißt und dein Nutzername/Spitzname auf der Seite "bob" ist, dann wäre es "bob@demo.friendica.com". Wie du siehst, sieht es wie eine Email-Adresse aus. Das ist beabsichtigt, da sich die Leute das so leichter merken können. Du kannst auch die URL deiner Startseite eintragen, wie z.B. "http://demo.friendica.com/profile/bob", aber der Email-Adressen-Stil ist einfacher.

Wenn du die "Verbinden"-Seite bestätigt hast, kommst du zurück zu deiner Seite, um dort die Anfrage zu bestätigen. Wenn du das gemacht hast, können beide Seiten miteinander kommunizieren, um den Prozess abzuschließen (sobald dein neuer Freund die Anfrage bestätigt hat).

Wenn du bereits die Identitäts-Adresse einer Person kennst, kannst du diese auch direkt in das "Verbinden"-Feld auf deiner "Kontakte"-Seite eintragen. Dies wird dich durch einen ähnlichen Prozess leiten.

Alternative Netzwerke

Du kannst deine oder andere Identitäts-Adressen ebenfalls nutzen, um über verschiedene Netzwerke hinweg Freundschaften aufzubauen. Die Liste möglicher Netzwerke steigt immer weiter. Wenn du z.B. "bob" auf identi.ca (eine Status.Net-Seite) kennst, dann kannst du bob@identi.ca auf deiner "Kontakt"-Seite verbinden. (Oder du kannst die URL von Bobs identi.ca-Seite eintragen, wenn du es wünscht). Du kannst auch "teilweise" mit Leuten auf Google Buzz befreundet sein, wenn du deren GMail-Adresse einträgst. Google Buzz unterstützt bisher noch nicht alle Protokolle, die wir für die direkte Kommunikation benötigen, aber es sollte möglich sein, Statusupdates von Friendica zu folgen. Das Gleiche gilt für Twitter- und Diaspora-Accounts. Tatsächlich kannst du jedem und jeder Website folgen, der/die einen Syndication-Feed (RSS/Atom etc.) zur Verfügung stellt. Wenn wir einen Informationsstrom und einen Namen dazu finden, können wir auch versuchen, uns damit zu verbinden.

Wenn du deine Email-Postfachverbindung auf deiner Einstellungsseite konfiguriert hast, dann kannst du die Email-Adresse jeder Person eintragen, die dir schon eine Nachricht an dein Postfach geschickt hat und bereits in deinem sozialen Stream erscheint. Du kannst diesen Personen außerdem von Friendica aus antworten.

Leute können sich ebenfalls von anderen Netzwerken aus mit dir befreunden. Ein Freund von dir hat einen identi.ca-Account und kann sich mit dir befreunden, indem er deine Identitäts-Adresse in seine identi.ca-Verbinden-Dialogbox einträgt. Ein ähnlicher Mechanismus ist für Diaspora-Nutzer vorhanden, indem deine Identitäts-Adresse in ihre Suchleiste eingegeben wird.

Beachte: Manche StatusNet-Versionen benötigen die volle URL deines Profils und funktionieren möglicherweise nicht mit der Identitäts-Adresse.

Wenn jemand eine Freundschaftsanfrage schickt, erhältst du eine Benachrichtigung. Du musst dann diese Anfrage bestätigen, um die Freundschaftsanfrage abzuschließen.

Einige Netzwerke erlauben es, Nachrichten zu schicken, ohne befreundet zu sein oder deine Bestätigung zu benötigen. Friendica erlaubt dies in der Standardeinstellung nicht, da es zu Spam führen kann.

Wenn du eine Freundschaftsanfrage von einem anderen Friendica-Nutzer erhältst, dann hast du die Möglichkeit, diesen als "Fan" oder "Freund" einzutragen. Ein Fan kann sehen, was du schreibst und auch private Kommunikation sehen, die du zu diesen sendest, aber nicht umgekehrt. Als Freund kannst du in beide Richtungen kommunizieren.

Diaspora nutzt eine andere Terminologie mit der Unterteilung in "mit dir teilen" und "Freund".

Sobald ihr Freunde geworden seid, dir die Person aber permanent Spam oder sinnlose Informationen schickt, dann kannst du diese "ignorieren" - ohne die Freundschaft komplett zu beenden oder denjenigen zu zeigen, dass du nicht daran interessiert bist, was diese Person sagt. In verschiedener Hinsicht sind diese Personen wie "Fans", aber sie wissen es nicht. Sie denken, sie sind als Freunde eingetragen.

Du kannst auch eine Person "blocken". Das blockt die komplette Kommunikation mit dieser Person. Sie können zwar weiterhin öffentliche Beiträge sehen, wie auch jeder andere in der Welt, allerdings können sie nicht direkt mit dir kommunizieren.

Du kannst Freunde löschen, egal wie der Freundschaftsstatus ist, was dazu führt, dass alles, was mit dieser Person verbunden ist, von deiner Webseite gelöscht wird.

Performance: Database: 0.003, Network: 0.003, Rendering: 0.004, Parser: 0, I/O: 0.001, Other: 0.112, Total: 0.124